November 2018

Fender Telecaster - Umbau

Linus Tele - Bluesmaster

Lackierarbeiten Teil 2

Der Bass ist wieder bei mir in der Werkstatt und die nächsten Schritte werden gemacht. Wie erwartet, gestaltete sich das Lackieren als sehr zeitaufwändig und filigran, da sehr viele Ecken und Winkel zu bearbeiten sind. Vorweg kann man sagen, dass alles recht gut funktioniert hat. Obwohl von Helmut mit dem Pinsel gearbeitet wurde, ist im ersten Lackierabschnitt schon eine recht gute Oberfläche entstanden.

Die Engstellen mussten von mir aber auch mit einem Pinsel nachgearbeitet werden, da dort mit der Spritzmethode nur Vernebelungen entstehen, die keine Haftung haben und später auch nicht polierbar sind. Um einen Übergang zur gespritzten Fläche zu erhalten - ohne die Pinselstriche zu sehen - ist ein bisschen Tricksen angesagt. Aber das lernt man mit den Jahren, denn einfach glatt laufen wird aus Erfahrung meistens nichts.

 

Nach dem Lackieren lasse ich den Lack aushärten. Nach zwei Tagen wird alles noch einmal auf Fläche geschliffen und der finale Lackiergang kann erfolgen. Danach wird erst wieder etwas gewartet, um den Lack aushärten zu lassen. Im Anschluss folgt dann das Polieren.

Die folgenden Bilder zeigen die Versiegelung von Helmuts Arbeit.