Mai 2018

Mike's Tele

30.01.2010 Tag 3

 

Heute heißt es ordentlich Tempo zu machen, da wir ein straffes Programm zu bewältigen haben. 

Nachdem wir das letzte Mal das Griffbrett aufgeleimt haben, wurde es von mir mit der Oberfräse an die Halsform angeglichen. Um das Halsprofil mit der Ziehklinge herausarbeiten zu können, haben wir die groben Konturen an der Bandschleifstation herausgearbeitet. 

Zuerst aber hat Mike die Side Dots angezeichnet und gebohrt. Dann haben wir sie eingeklebt und das Ganze sauber verschliffen.

Jetzt kann Mike das Halsprofil mit der Ziehklinge herausarbeiten und sich seinen Hals so formen, wie er ihn haben will. Das dauert natürlich seine Zeit und erfordert neben Geschick und Genauigkeit auch die nötige Geduld, um ein brauchbares Ergebnis zu erlangen.

Mike bewältigt diese Anforderungen und ich muss sagen, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Um keine Zeit zu verlieren, habe ich in der Zwischenzeit, in der Mike den Hals bearbeitet hat, die Hardware-Teile zum Komplettieren hergerichtet.

Zuvor muss Mike aber noch die Durchlässe für die Saiten, und auf der Rückseite die Löcher für die Hülsen bohren, die die Gitarrensaiten später einmal halten sollen.

 

Jetzt beginnen wir mit dem Zusammenbauen der Teile, um alles auf seine Passgenauigkeit zu überprüfen.

 

Der nächste Schritt, der vor uns liegt, ist dann schon das Bundieren. Für heute aber ist es genug, und wir erfreuen uns an dem Geleisteten.

Auf dem letzten Bild kann man schon erkennen, was da von Mike geschaffen wird.

 

Jetzt legen wir eine kleine Pause ein. Am 13.2.10 geht es aber wieder weiter.