Mai 2020

Body

Wir beginnen heute mit unserem Bassbau-Projekt. Manuel hat mit dem Bassspielen erst begonnen und braucht daher ein recht flexibles Arbeitsgerät. Da drängt sich ein Jazz-Bass geradezu auf.

Ich habe ja bereits mit meinem ältesten Sohn Daniel an einem Jazz-Bass gearbeitet und kann Manuel daher mit den gesammelten Erfahrungswerten zur Seite stehen.

 

Um das Instrument nicht zu schwer werden zu lassen, verwenden wir beim Korpus Linde.

Der Hals wird dann aus Ahorn und das Griffbrett aus Wenge gemacht.

 

Wir beginnen an unserem ersten Vormittag mit dem Body, um ihn möglichst am Anfang unseres Projektes grundieren und lackieren zu können. Das verkürzt die Wartezeit am Schluss, da der Lack bereits trocknen kann, während wir an den anderen Teilen weiterarbeiten können.

Die Oberfräse ist aus Sicherheitsgründen wieder mein Part bei der Sache. Die restliche Bearbeitung kann dann von Manuel selbst erledigt werden.

Der Respekt, aber auch die Freude und Begeisterung bei der Arbeit sind ihm anzusehen. 

Seine konzentrierte Art zu arbeiten wird ihm am Ende des Workshops ein schönes Instrument bescheren. 

 

Der nächste Schritt wird das Griffbrett und der Hals sein.